Elterntraining

Elterntraining 

 

Als Mutter von drei mittlerweile erwachsenen Kindern weiß ich was es heißt, den ganz normalen „Eltern-Alltag“ zu leben. Von der Geburt des Kindes bis zu unserem Tode bleiben wir Eltern, machen uns Gedanken, fühlen uns glücklich, überfordert, schlecht, selbstaufgegeben, und, und, und… Oft denken wir, dass ist alles nur in unserer Familie so, bei anderen läuft es viel besser!
In meinen Elterntrainingsgruppen stellt sich ganz schnell heraus, dass viele Familien mit gleichen oder ähnlichen Problemen konfrontiert sind und das ist die erste Entlastung. Dann lernen wir auf theoretischem Basiswissen ganz praxisnah im direkten Austausch wie gehe ich z.B. mit Jähzorn, Wutausbrüchen, Schimpfwörtern, Schulverweigerung, etc. um.

Wir lernen kennen und beschäftigen uns mit:

  • Werte/Bedürfnisse/Erziehungsziele
  • Kommunikation: Ich-Botschaften, aktives Zuhören
  • Jedes Gefühl an sich ist erlaubt, aber nicht jede Reaktion darauf!
  • Problemlösungsfähigkeit, Familienkonferenz

 

Wir besprechen mögliche Ursachen und unbewusste Abläufe und erproben neue Verhaltensweisen in alltagsnahen Übungen.
 

Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie Interesse an einem Kurs haben. Im Idealfall findet der Kurs an 10 bis 12 aufeinander folgende Wochen an einem Abend in der Woche statt. Die Dauer beträgt pro Abend zwei Zeitstunden. In den darauf folgenden sieben Tagen wird praxisnah zu Hause ausprobiert, ob das Vermittelte umzusetzen ist. So besteht die Möglichkeit, individuell Feedback zu geben.